Herzlich Willkommen bei Alexander Schnarwiler

 

Lebens- und Sterbebegleitung

        

Stellen Sie sich manchmal auch die Frage nach dem Sinn des Lebens?     

Oder beschäftigen Sie Fragen wie:

 

Woher komme ich?

Wieso bin ich hier?

Wieso passiert das gerade mir?

   Was kommt nach dem Sterben?   

 

Häufig tauchen solche Fragen in schwierigen Lebenssituationen auf

(schwere Krankheit, Verlust oder Trennung eines geliebten Menschen, Selbstentfremdung, keine berufliche Perspektiven,

ständiges Bedürfnis nach Aktivitäten (Workaholik) oder im Privatleben, Beziehungsprobleme ...).

 

Wenn solche oder ähnliche Fragen in Ihnen aufsteigen, sind Sie auf der Suche nach Antworten. Diese Fragen geben

Ihnen die Chance, Ihre Lebenssituation zu überprüfen, zu überdenken und somit die gewünschte Veränderung

einzuleiten - eine Veränderung hin zu neuem Lebensmut und neuen Perspektiven. 

 

Seit Jahren begleite ich Menschen in solchen herausfordernden Lebensphasen.

 

Ich bin überzeugt, dass jede Krise auch den Keim in sich trägt, etwas Neues entstehen zu lassen.

In solchen Situationen kommt allerdings unser Verstand schnell an seine Grenzen.

 

Ich unterstütze Sie darin, Ihren Weg vom Kopf zurück ins Herz (wieder) zu finden - und somit Ihre Verbindung zu Ihrer Seele.

 

Neben der Untersützung in Lebenskrisen begleite ich Menschen auch  liebevoll in Sterbeprozessen.

 

Ob als Angehöriger oder als Selbstbetroffener - wir werden  alle irgendwann mit dem Unausweichlichen - dem Tod -

konfrontiert. In diesen letzten Wochen, Tagen oder Stunden vor dem Übergang, zurück in die geistige Welt, oder wie

Sie es auch für sich persönlich benennen, macht der Mensch intensive

Prozesse durch.

 

Als seelisch-spiritueller Sterbebegleiter versuche ich gemeinsam mit Ihnen, noch vorhandene seelische Leiden zu

verstehen, aufzulösen und gehe mit Ihnen die Stufen des Sterbeprozesses durch.

 

Drei Fragen beschäftigen viele Menschen im Angesicht des nahenden Übergangs:

 

Habe ich wirklich geliebt?

Habe ich wirklich gelebt?

Habe ich gelernt loszulassen?

 

Fragen, die man sich jeder Zeit stellen kann.

 

Und die ich gerne mit Ihnen erforsche.  

 

Alexander Schnarwiler